Team Heroimage
Steiermark
Landesliga

DSV Leoben

< 100 Fans
News list item creator img

DSV Leoben

am 15.10.
Newsbeitrag Bild
Steiermark
Landesliga

Nach erstem Saisonsieg nun zu Hause gegen Gnas!

Landesliga, 9. Runde, FR 16.10.20, 19:00 Uhr, Stadion Donawitz. DSV Leoben : USV Gnas. Schiedsrichterteam (Gebiet Graz): Macher Markus, Duschek Kurt, Hofer Daniel.

In der achten Herbstrunde hat es also mit dem ersten Saisonsieg für den DSV Leoben endlich geklappt. Das 4:1 in Liezen war das lange herbeiersehnte Erfolgserlebnis, endlich konnte der Bann der Sieglosigkeit durchbrochen werden. Der erste Auswärtssieg seit dem September 2019 (2:1 in Voitsberg), der erste Meisterschaftssieg seit über einem Jahr Pause (04.10.19, 3:1 gegen Lebring), sorgte bei allen Beteiligten für große Erleichterung und Rückenwind für die nächsten Herausforderungen. Endlich konnte der Beweis erbracht werden, dass diese Mannschaft auch gewinnen kann, endlich sind wir in der Meisterschaft angekommen. Es hat zwar gedauert, aber, besser spät als nie, ist der DSV wieder da. Der Sieg ist aber längst analysiert und abgehakt, der Focus liegt natürlich beim nächsten Gegner, dem USV Gnas. Der Tabellenzweite, punkte- und torgleich mit Fürstenfeld, aber schon fünf Zähler hinter Tabellenführer Voitsberg, ist ein völlig anderes Kaliber, zumal man auch in der direkten Bilanz meistens den Kürzeren zog. Da sich aber auch Gnas von vergangenen Erfolgen am Freitag nichts kaufen kann und dieses, so wie jedes andere, Spiel bei 0:0 beginnt, ist alles offen. Die Chancen, die auch gegen Gnas kommen werden, wieder so effizient nützen, hinten umsichtig und kompromisslos spielen, dann wird das auch gegen Gnas etwas werden!
Einen Sieg (3:0 in Rottenmann), ein Unentschieden (2:2 in Liezen) und eine Niederlage (1:4 in Voitsberg), das sind die drei bisherigen Auswärtsergebnisse vom USV Gnas. Das von Marko Kovacevic betreute Team verfügt über eine qualitativ starke und gut eingespielte Mannschaft, die jedem Gegner weh tun kann – das galt bisher ganz besonders für den DSV. Noch nie konnte sich unsere Mannschaft zu Hause gegen die Südoststeirer durchsetzen, gerade einmal vier Unentschieden aus sieben Versuchen konnten erreicht werden. Obwohl Gnas aus den letzten drei Runden nur vier Punkte holen konnte – am letzten Wochenende setzte es eine 0:3-Heimniederlage gegen Fürstenfeld – ist diese Mannschaft in keinster Weise zu unterschätzen oder am absteigenden Ast. Gegen Fürstenfeld lief es einfach nicht rund, zusätzlich war sicherlich die frühe Rote Karte gegen Stefan Klenner Mitschuld an der Niederlage – so was passiert nun einmal. Offiziell ohne jeden Aufstiegsdruck, möchte Trainer Kovacevic seine jungen Spieler integrieren, das Endresultat in Form der Platzierung ist dabei nicht primär das wichtigste.
Der DSV Leoben ist in dieser Saison zu Hause zwar noch ohne Sieg – aber auch noch ungeschlagen – die vier Heimspiele endeten allesamt Unentschieden. In zwei der vier Spielen, wurde der Punkt erst in der Schlussphase fixiert, ein wichtiges Indiz, dass die Fitness unserer Akteure stimmt. Das wird es gegen Gnas, in deren Reihen mit Stefan Strohmaier ein ehemaliger Donawitzer spielt, auch brauchen, um das Spiel erfolgreich zu beenden.
Betreuerteam Gnas: Marko KOVACEVIC, 37 Jahre, seit Juli 2015 Trainer. Co-Trainer Mag. Leopold SUPPAN, Sportlicher Leiter Bernhard FRITZ.

Tabelle Landesliga

#VereinSpSUNTGTTDP
1 ASK Sparkasse Stadtwerke Voitsberg 1081133122125
2 Gnas 1071225121322
3 Fürstenfeld 1071222121022
4 USV Mettersdorf 105411912719
5 SV Domaines Kilger Frauental 96121712519
6 SV LICHT-LOIDL Lafnitz Amat. 105322013718
7 SV Tiba-Gady-Raiffeisen Lebring 105231714317
8 SV fisatec Rottenmann 105231715217
9 FC RB Weinland Gamlitz 104151827-913
10 TUS Heiligenkreuz am Waasen 93151314-110
11 DSV Leoben 101541317-48
12 Ilzer SV 102171824-67
13 SC geomix Soccer Store LIEZEN 102171022-127
14 St. Michael 101451225-137
15 Bruck/Mur 101271427-135
16 SV Wildon 101271525-105